Wirtschaft pro Klima

Vertreter des B.A.U.M.-Netzwerks bei der Bundeskanzlerin

Vorbildliche Unternehmen aus dem B.A.U.M.-Netzwerk, die klimaneutral wirtschaften bzw. umfangreiche Maßnahmen zur Dekarbonisierung erfolgreich realisiert haben, übergaben am 19. November 2015 Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Vorschläge für eine erfolgreiche Energiewende und Klimapolitik.

Vorschlagspapier von B.A.U.M.

Die Bundeskanzlerin nahm die Vorschläge von B.A.U.M. mit großem Interesse auf; verschiedene Punkte sollen weiter diskutiert werden.

weitere Informationen

Foto: Bundesregierung/Jesco Denzel

Foto: Bundesregierung/Jesco Denzel 

Mitglied von "Wirtschaft pro Klima" in den ARD-Tagesthemen

Durch die Initiative "Wirtschaft pro Klima" von B.A.U.M. sind die Journalisten der ARD auf das Unternehmen Voigt & Schweitzer GmbH & Co. KG aus Gelsenkirchen aufmerksam geworden. Für einen TV-Bericht zum Ergebnis des UN-Klimagipfels in Paris am 12.12.15 mit dem Titel "Folgen des Klimaabkommens für die Industrienation Deutschland" wurde auch Geschäftsführer Lars Baumgürtel interviewt.

Beitrag in der Mediathek der ARD

weitere Nachrichten


Auf der Plattform von "Wirtschaft pro Klima" finden Sie Positionspapiere, die nicht zwangsläufig mit der Meinung der Redaktion oder der Meinung der Mitglieder übereinstimmen. Wenn ein Positionspapier Ihre Meinung zum Ausdruck bringt, haben Sie die Möglichkeit, diesem zuzustimmen und somit der hier vertretenen Position ein größeres Gewicht zu verleihen. Das neueste Postionspapier wurde am 19. November 2015 an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel übergeben und enthält Vorschläge für eine erfolgreiche Energiewende und Klimapolitik.

Verzeichnis der Positionspapiere

Das grundlegende Bekenntnis zum Klimaschutz der Mitglieder der Initiative "Wirtschaft pro Klima" finden Sie hier:

Bekenntnis zum Klimaschutz



Eine Initiative von
Logo B.A.U.M.

Wir sind dabei